Open Space Domshof, Bremen, August 2020

Open Space Domshof, Bremen, August 2020

Eine zauberhafte Bühne im Schatten der Bäume, ein laues Lüftchen und sommerleichte Musik - schöner kann ein Auftritt kaum sein als der im August 2020 beim Open Space Domshof in Bremen. Über ein paar Wochen im Sommer gab es dort kleine, feine Konzerte zur Mittagszeit am Rand des Wochenmarktes. Nach langen, kulturarmen Zeiten für Künstler und Gäste eine große Freude. 

#kulturerhalten, Bremen, Mai 2020

SYSTEMRELEVANT? Für mich sind alle Menschen systemrelevant. Trotzdem gut, dass die Kabarettshow "Mann, Sieber!" in einem Beitrag am 12. Mai die Bedeutung von Kunst und Kultur beleuchtet. Viele Kulturschaffende haben dazu einen kurzes Video eingesendet - zu viele um auch nur einen Bruchteil davon zu zeigen …

Dukes Bar, Glasgow, März 2020

Jimmy Somerville, der "Comment te dire adieu" Ende der 80er Jahre erneut in die Charts gebracht hat, stammt aus Glasgow - und so war es quasi ein Muss, mit diesem Song unseren Auftritt in der Traditionskneipe Dukes zu beginnen.

The Clash haben dort gespielt, als sie noch Straßenmusik gemacht haben. Französische Chansons gehören nicht unbedingt zum Standardprogramm. Trotzdem war das Publikum hingerissen - und wir hatten wahnsinnig viel Spaß bei unserem Debut in Schottland in der Show von Dave & Dave. Thank you for having us!

Kabaretttheater Distel, Berlin, Februar 2020

Angela Merkel haben wir in der Distel auch getroffen, aber nur am Nebeneingang. Viel interessanter war es auf der Bühne - wo wir in der Show "Frisch gepresst" von Tilman Lucke und Henning Ruwe das musikalische Programm gestaltet haben.

Zu Gast war außerdem Wieland Schinnenburg, MdB, um über die Drogenpolitik der FDP Auskunft zu geben. Schade, unserem musikalischen Vorschlag, "Schokolade auf Rezept" auszugeben, mochte er sich leider nicht gleich anschließen...

Salon Puschel, Bremen, Januar 2020

"Komm doch mit mir ans Meer" - ein Song  über die Freiheit aus unserem Programm mit eigenen Titeln "Herz aus Marzipan".